SEOday 2015 Recap – mit Recapliste

SEOday 2015 Recap – mit Recapliste

Am 23.10.2015 war es wieder soweit: der SEOday 2015 stand auf dem Programm. Ein Online Marketing Konferenz in Köln mit Schwerpunkt Suchmaschinenoptimierung und – marketing. Für mich bereits der fünfte SEOday, aber der Reihe nach.

Anreise zur SEOday-Woche war für mich schon am Dienstag Abend, da am folgenden Tag bereits einige SEOday-Workshops angesetzt waren, zu denen ich einen ganzen Tag lang das Thema Content Marketing im Rahmen eines Workshops mit 8 Teilnehmern von A bis Z durchgearbeitet habe. Die Location lag nicht ganz zentral, aber die Räumlichkeiten waren gut und die Organisation ebenfalls. Natürlich ist das WLAN nicht so ganz schnell, wenn im Nebenraum ein Youtube-Workshop stattfindet und Praxisarbeiten hochgeladen werden, aber damit konnten wir prima leben, da der erste Teil sowieso reine Theorie war. Danke nochmal an meine Workshop Teilnehmer für die tolle Mitarbeit und das positive Feedback im Anschluss. Ein bisschen stolz war ich natürlich auch, als eine Teilnehmerin eine konkrete Idee von mir sofort aufgegriffen und innerhalb von 2 Tagen noch bis zum SEOday mit ihrem Team umgesetzt hat. Pünktlich zum Hauptevent hat Tanja mit mandarin-medien.de Gas gegeben und ein Interview inkl. Infografik gebaut, dass man hier findet: http://blog.mandarin-medien.de/allgemein/seo-day-macher-fabian-rossbacher-im-interview . Resultat: Fabian fand die Idee super und hat die Infografik den ganzen Tag über beim SEOday über alle Screens laufen lassen. Free Advertising durch gute Inhalte.

ExpertDay Recap

Am Donnerstag hat dann der mittlerweile dritte Expertday stattgefunden. Da ich von Anfang an dort auch als Speaker dabei sein konnte, habe ich mich auch dieses Jahr wieder sehr gefreut, dass Fabian erneut angefragt hatte. Ich habe 2015 eine kleine CaseStudy eines eigenen Projekts mitgebracht und Newsticker-Style gezeigt, wie man innerhalb kürzester Zeit ein Projekt von Null auf Hundert schraubt inkl. gratis Fernsehauftritt. Mehr kann ich dazu nicht sagen, weil das Credo des ExpertDay eben „don´t blog, don`t tweet, don´t tell“ ist. Nur soviel: es hat richtig viel Spaß gemacht und auch die anderen Referenten haben den Tag echt gerockt. Im Vergleich zum letzten Jahr war der ExpertDay 2015 etwas storylastiger und weniger techy, was ich persönlich recht erfrischend fand. Die Organisation war auch wieder gewohnt gut und das Essen wirklich großartig (und vor allem WARM, was bei Buffet-Futter ja nicht immer der Fall ist). Ich werde auf alle Fälle auch im nächsten Jahr wieder dabei sein. Die Steaks im Anschluss waren auch prima und das Kickerturnier im Startplatz zu späterer Stunde auch (das ja soweit ich informiert bin entweder ausgefallen war, weil keiner gegen Marcel antreten wollte, oder das Marcel dann doch noch gewonnen hatte….).

SEOday 2015 Recap

Zugegeben, am Freitag morgen war ich nach 3 Tagen Köln, superviel Input und vielen tollen Gesprächen (in einer der besten Cocktailbars die ich kenne) schon recht müde und habe daher erstmal ausgeschlafen. Gegen 10:00 Uhr bin ich dann aber per Taxi in Rheinenergie-Stadion gefahren und habe beim SEOday 2015 eingecheckt. Mittlerweile steckt da sehr viel Routine drin und die Organisation war gewohnt klasse und alle Verantwortlichen auch sehr entspannt. Julia Reinarz (die Frau an Fabians Seite aka „die viel bessere Hälfte“) hatte alles im Griff und hat zusammen mit Fabian auch hinter den Kulissen alles möglich gemacht. Das Essen war auch wieder sehr gut und ich persönlich fand die verlängerte Mittagspause sehr gut, da man einfach ganz viel Zeit für jede Menge Networking hatte.

So richtig viele Vorträge habe ich mir allerdings nicht anschauen können, da ich entweder noch Termine mit Partnern und Kunden hatte, oder am textbroker-Stand zusammen mit den anderen Jungs aus der „Liga der außergewöhnlichen SEO Gentlemen“ am Projekt hundeinfo.de geschraubt habe, dass am Abend zum Superpanel für satte 7.100,- Euro versteigert wurde.

Im Anschluss an das Superpanel bin ich der Einladung von sparhandy.de Steakessen gefolgt, wo wir gemeinsam mit Jan, Sebastian, Patrick, Thorben, Jens, Kai, Dominik und Sebastian einen leckeren und lustigen Abend verbracht haben, bevor es im Anschluss auf die SEOday-Party ging.

Die Partylocation hatte sich dieses Jahr geändert und so sind viele Konferenzteilnehmer gegen später noch in der Phoenix-Bar gelandet, in der Fabian zusammen mit Sponsor SEMrush die Vodkaflaschen knallen ließ. Die Party war wie zu erwarten sehr ausgelassen und heiter und ich bin dann ziemlich erschöpft gegen 02:30 Uhr ins Hotelbett gefallen.

Fazit:

  1. Köln hat lustige Hotels, wie z.B. „Hotel Kunibert der Fiese“.
  2. Köln hat die beste Cocktailbar EVER! Klein aber fein, sehr tolles Ambiente und feinste Cocktails: http://seiberts-bar.com/
  3. SEOday Workshops machen Spaß!
  4. der ExpertDay sowieso!
  5. und der SEOday auch!
  6. für meine nächste Geburtstagsparty will ich auch unbedingt eine Bar komplett aus Eis!
  7. …und mit etwas Schlaf, kann man auch 5 Tage Köln gut überstehen.

Props & Credits:

So ein Event steht und fällt natürlich immer mit den Menschen, die es letztendlich ausmachen. Deshalb erstmal Danke an Fabian und Julia, die die SEOday-Woche echt top organisiert haben (vom Hotel mal abgesehen, der Name hat mir im ersten Moment echt kurz zu denken gegeben… das Zimmer war aber echt OK). Danke auch an Sebastian und Jan, die mir direkt am ersten Abend das Seiberts gezeigt haben. Top Laden Jungs, steht definitiv auf der „da will ich wieder hin“-Liste. Tobias Fellner für guten Gespräche auf dem Startplatz-Balkon. Kyra Jäger für ihre überaus reizende Art die OMKB 2016 zu promoten, Tobi Fox für unfassbar lustige Konversationen (<3 Bro), und all die anderen Nerds und SEOheinis, die so ein Klassentreffen immer wieder zu einem Highlight machen und deshalb im SEOday 2015 Recap nicht unerwähnt bleiben dürfen.

SEOday 2015 Recap Liste:

ältere SEOday-Recaps:

weitere Artikel aus unserem Content Marketing Blog

Kommentare

jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.